Elfenart, der Umsatz...

Paranoya - Dämonen EP (Elf67)

Düstere Töne aus dem Hause Paranoya.
Der erste Song der 7" heißt Dämonen und ist beeinflusst von Bands auf Voodoo Rhythm Rec., im angehauchten Western/Hobo Stil, aber natürlich mit bandeignener Note. Auf der B-Seite dann ein schön melodischer Blick auf die Endlichkeit inkl. kleinem Surf Gitarren Part.




Peppone - Ohne Grund LP (Elf66)

Beatboxpunkrock. Peppone melden sich im Jahre 7 Jahre, nach Bandgründung, mit einem zweiten Album zurück. (Sieben Jahre stimmt eigentlich nicht so ganz genau, vorher wurden in nahezu identischer Besetzung unter dem Namen Braying Boredom Platten veröffentlicht). Elfenart Leute kennen das also. Toll wie immer, vielleicht sogar noch ein bisschen toller. Danke fürs Musik machen.
10 Songs in 38 Minuten. Es gibt Damenchöre, prominenten Gastgesang, jede Menge Heimorgel, den genauesten Schlagzeuger der Welt und viele, dem Innenohr schmeichelnde Melodien. Die LP kommt in weißem Vinyl, mit Aufkleber, Postkarten, Bierdeckel und ist auf 300 nummerierte Exemplare limitiert.

Hochoffizielles Label: Die Bördebehörde.
Helfende Hände: Elfenart & Bandsalatrecords




Ein Gutes Pferd - Zwischen den Zeilen ist noch Platz LP/CD (Elf65)

Ein Gutes Pferd machen Punk, Emo oder beides. Mal sauer, mal grüblerisch, mal Hardcoreballernd, mal melancholisch fern. Sie singen und schreien über das, was weh tut, über Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen und die Kälte, die sie erfahren. Erzählen Geschichten über Fremde und jene, die uns nahe stehen. "Scheinwerferaugen" handelt von einem Kapitän und seiner Mannschaft. "Matrosen stinken und könn´ sich nicht beneh´m". "Er wär jetzt gerne Fischer, mit seinen Fragen ganz allein." Das Schlagwerk treibt das Schiff rasant voran, die Gitarre singt. In "Fratze" wird der Bogen vom abendlichen Wein zum Hitlergruß geschlagen. "Die Besorgten sind wie Gartenzwerge: Außen hart und innen leer". Das Pferd erzählt konkrete Geschichten ebenso gut wie es assoziative Bilder malt. Flügge sind Ein Gutes Pferd mit der vielbeachteten EP "Robotertauben" im Jahr 2015 geworden. Zuvor gab es schon die "Konferenz der Verwirrten" im Eigenvertrieb. Beide Platten sind in voller Länge auf der Website der Band zu hören. Seither hat sich viel getan in der Welt und bei Ein Gutes Pferd. Aber immer noch gilt: Keine Macker, keine Nazis, keine Schwäne! Refugees Welcome!
Bakraufarfita, Riot Bike Records und Elfenart.




Moloch - Fragmente LP (Elf64)

Nach 5 Jahren seit Gründung, 2 Alben auf Tape und einer Split 10'' kommen ‚Moloch' aus Berlin beim dritten Album an. Diesmal auf 12'' mit 16 satten, kurzen und auf den Punkt gebrachten Liedern. Langes Aufbauen und die Songs atmen lassen, das machen andere. Hier herrscht Durchzugsverkehr. 1:45min. pro Song müssen genügen, um dem Moloch ein Gesicht zu verpassen und in eine Form zu pressen. ‚Fragmente' - so der Titel der Platte - ist wie ein von Menschen gefüllter Durchgang: hier musst du ausweichen, da dich zwischendrängen. Augen auf und konzentrieren. Stehenbleiben oder Fallen kann fatal sein, wenn niemand Dir eine Hand reichen will. Wenn Bewegung nur noch in der Masse funktioniert, bist Du als Bruchstück und Fragment verloren. Wie gehabt bieten die Texte Raum, wollen es dabei aber auch so klar wie möglich machen: "Nichts ist vergeben / fast alles ist vergessen. / Vor dem Gefressen-Werden / kommt das Fressen." Moloch 2016. Die Aufnahmen geschahen Mitte September 2015 in Berlin bei Uli von "Kinskinoize". Für den Song "Irrlicht" haben Ralf und Andreas von ‚Tischlerei Lischitzki' ihre Stimmen geliehen. Beim Artwork hat Benjamin Heps (www.benjaminheps.de) geholfen.
Elfenart Records, Random Events in a Dying Universe.
moloch.blogsport.eu




Litbarski - s/t 12" + Downloadcode (Elf63)

Litbarski, mit einem „t“ haben sich 2015 aus den Überbleibseln verschiedener Berliner Punkbands formiert und legen nun mit einem selbstbetitelten Mini-Album ihren ersten Tonträger vor.
Ohne selbstzentrierte Befindlichkeit und oft gehörten Plattitüden erzählen Litbarski von der Unmöglichkeit des miteinander Auskommens, von Flucht und Wiederkehr. In der zu öffnenden Schublade finden sich Endachtziger-US-Punk neben Emocore und frühem Post-Hardcore.
Unzufrieden mit dem Status Quo, der kalten Mehrheit auf der Straße und nicht zuletzt mit sich selbst kreiert das Trio einen wütenden Sound, der auf unnötigen Schnickschnack verzichtet. Punkt.


Schrammel - Endbilanz 2001 bis 2015 Doppel LP (Elf62)

Vor 10 Jahren gab es bei Elfenart ein Album des linken Punk/Liedermachers Schrammel. Diese CD ist seit Jahren ausverkauft. Schrammel hat davor und danach weitere Tapes, CDRs, Samplerbeiträge veröffentlicht und beendet nun seine aktive Zeit mit dieser Zusammenstellung. Aus mehr als 200 Songs hat er die 33 besten und/oder wichtigsten Lieder für diese Doppel-LP ausgesucht. Eine schöne Erinnerung für alle die dabei waren und eine schöne Entschädigung für alle die nicht dabei sein konnten. 2006 schrieb ich über das Schubladenliederalbum: "Schrammel spielt auf seiner Gitarre Songs über Politik, die Liebe, das Leben, die Armutsgrenze, die Bundeswehr, die Arbeitswelt, dem Älterwerden und dem ganzen dreckigen Rest! Manchmal kommt noch ein Klavier zum Einsatz, somit ist auch für Abwechslung gesorgt". Da wiederhole ich mich gerne und lege Euch dieses schöne Stück Vinyl an Herz.
Co-Produktion von Wahnfried, Trümmer Pogo, Anarcho Punx, Elbtal und Elfenart




option weg - Tanz das weg LP/CD (Elf61)

Das dritte Album der in Berlin wohnhaften Mucketiere bietet 11 Tracks, die zum einen hummelschnell Punkrocken und sich zum anderen subtil und schwer auf die geschundene Seele legen. Ein Mix zwischen musikalischen Farbeiern und verbalen Schubsern, wobei letztere aus fünf verschiedenen Kehlen ertönen (ein Gastsong von Konny ist auch dabei). Anja, Moni, Steffen und Yok rocken den Teppich fransig.
Textprobe: "Was ihr hier hört, ist keine Popmusik, das ist unser Beat und die Wut groovt mit / tanz aus der Reihe mit Ausfallschritt, da kriegt Musik eine andere Bedeutung." Musikprobe: A F A F D F G A
Die Gitarre: die Punkstelle von "option weg" Der Bass: ein tiefer Teppich mit nassen Fransen Das Schlagzeug: aufladbarer Geäst-Akku und mitreißende Unruhe Die Quetsche: ein tosender Fluss, der über die Ufer tritt Die Geige: eine Distel, die dich umarmt Die Texte: emanzipatorische Poesie, die kein Eukalyptusblatt vor den Mund nimmt Die Performance: eine flatternde Plastiktüte in dunkelrot Das Album erscheint als LP (mit innenliegender CD-Version) sowie als normale CD Version im Digipack.


Paranoya - Fragmente LP/CD (Elf60)

Paranoya ist eine Punkband, aus Hamm und Duisburg. Die Band gründete sich 1994. 1996 kam dann die Namensnennung. Paranoya Mit „Y“! Die Musik lässt sich kurz als Punk beschreiben. Minimalismus als Chance, eben! Schubladen hat der Schrank genug. Experimentieren kombinieren, ausprobieren ist das „Credo“ der Band. Die Texte zeichnen ein düsteres, jedoch kämpferisches Bild und sind zum Teil autobiografisch als auch sozialkritisch angelegt.

Was soll ich euch über dieses neue Paranoya Album erzählen, meine Brüder und Schwestern? Vielleicht, das es eure Sinne auf angenehme Weise durcheinander wirbelt, Stück für Stück, bis nur noch Fragmente übrig bleiben? Oder aber von dem Realisten, der Narren entlarvt während die Anderen verbittert ihrer Funktion zum Soundtrack von Disney folgen? Hier kommt wat frisches, etwas nichtvorhersehbares, kein Einheitsbrei mit den ewig gleichen Wiederholungen. 11-mal Punkrock der sich langsam anschleicht aber nicht mehr aus deinen Gehörgängen verschwindet.

Das neue Album "Fragmente" erscheint auf Vinyl im Klappcover, der neben einem Poster obendrein eine CD Version des Albums beiliegt, sowie als reine CD Version.
Neben dem bandeigenen Label Para-Records, sind SN, Kotzbrocken und Elfenart beteiligt.



Kaschmir Köter/Saigoons Split EP (Elf59)

Die Düsseldorf-Göttingen Connection treibt Knospen! Mit der Split 7Inch "The Beauty and the Beat" von Saigoons und "Herz" von Kaschmir Köter liegt ein feines Stück Vinyl vor, limitiert auf 300 Exemplare.
Auf der einen Seite äußerst tanzbare Stücke, wie aus einer Garage, in der schon lange mit Freude geschraubt wird, auf der anderen Seite Schubladen-resistente Songs -ja, mit Herz-.
Was die beiden Bands verbindet, neben einer langjährigen Freundschaft, sind klare Ansagen für ein selbstbestimmtes Leben.
Co-Produktion der Bands und My Delight, Campary Records und Elfenart.



Zucker aus Konvention - Helle Statt Mitte CD (Elf58)

"....und die Zeit steht wieder still. Die Welt schreibt wieder was sie will. Musik um zu leben, Politik um zu treten, Bücher zum lesen und Facebook zum Schwanzvergleich..."
Es gibt keine kleinen Geschichten: Zwischen Blues, Rock, Pop, Chanson und Punkattitüde finden Zucker aus Konvention eine Nische, in der das Berliner Quintett in seinen zahllosen großen Momenten Vergleiche zu Element of Crime und Rio Reiser zulässt. Ihre Eigenständigkeit hat sich die 2012 gegründete Band dabei vollends bewahrt und lässt sie schlussendlich nicht nur in den melancholisch vorgetragenen Zeilen wie "Sieh da brennt unser Haus ab und wir stehen davor, all unsere Gedanken, schweben leuchtend empor" wiederfinden.
Nach ersten Demoaufnahmen und einem musikalischen Ausflug in die Theaterwelt debütieren Zucker aus Konvention mit ihrem hoffnungsvollen Album „Helle statt Mitte“, das in 13 kompakten Stücken von den großen Geschichten im kleinen Leben erzählt.


H.K.Z./Moloch - Split 10" (Elf57)

Moloch: Nach den beiden letzten Moloch-VÖs, "Leguan" (2013) und "Trümmer und Herrlichkeit" (2014), die beide auf Tape erschienen sind, kommt der Moloch nun auf Vinyl. Ein paar wenige Trümmerteile und Späne haben sich noch einmal gelöst. Ein, zwei Dinge blieben noch zu regeln, jeder Schmerz wurde gegenstandslos. Bleibende flaue Gefühle verlangten nach einer Preisgabe und so lugen jetzt zwischen dem Morast noch einmal 3 Lieder hervor, in denen Moloch die Götzen aus den Ruinen hervorzerren und weiter schleifen.

H.K.Z.: Offene Türen allerorten und zwei Herren, die nur zu gerne eintreten. Keine Angst vor der Polarisation. Man beehrt und beerbt die (Pop)musikalische Geschichte, dabei immer den alten Affen Punk im Nacken. Maximalminimalismus als Aussichtsturm zeitgenössischer Betrachtungen. Das ist nicht der Ausgang, aber die Aufforderung zu gehen. Wohin auch immer. Fassaden werden errichtet und sogleich wieder eingerissen. HATE KILL ZERSTREU.
H.K.Z. gründeten sich im Sommer 2008 aus der Intention heraus die drei härtesten Buchstaben des Alphabets richtig zu kombinieren und auf der Tradition der 3-Buchstabenbands aufzubauen, frei nach The KLF, DAF, LFO usw.

Random Events in a Dying Universe. Düster. Dunkel. Elfenart.
Von dieser Split 10“ existieren 100 Exemplare.
Inkl. Downloadcode.


Club Déjà-Vu - Die Farben der Saison LP + CD (Elf56)

Der Club Déjà-Vu ist zurück. Fun-Punk auf Elfenart. Obwohl. Warte mal. Fun-Punk? Fast hätte ich hier aus denkfauler Tradition Fun-Punk geschrieben. Allerdings sind die Texte nicht besonders witzig, auch ist die Musik im engeren Sinne kein Punk. Meist geht es im Elfenart-Kosmos doch eher befindlichkeitsfixiert und/oder politisch zu. Ist das das jetzt für Elfenart Verhältnisse also dann Fun-Punk? Und sind nicht eigentlich alles letztlich Befindlichkeiten?
Mehr Fragen als Antworten, aber so ist das wohl im Leben. Lassen wir lieber jemand anderen passende Worte finden.
Roland van Oystern & Ferdinand Führer (DAS HOMESTORY – MAGAZIN / Club Déjà-vu) waren vor einiger Zeit mit Andre Lux (Egon Forever) auf Lesetour. Folgendes hat er über diese Platte zu sagen:
„Club Déjà-Vu sind Roland van Oystern, Ferdinand Führer, Angry Stef und Reichsmarshall Omega.
Alle 4 sind sehr freundliche Männer und jeder von ihnen kann irgendwas auf seiner Art besonders gut und das haben sie auf ihrem Album „Die Farben der Saison“ wieder gemeinsam durchgeführt:
Roland van Oystern spielt Rhythmusgitarre als wäre er in einer richtigen Band – Schnell und laut. Manchmal singt er krasse Sachen aus dem Hintergrund, da wird einem ganz anders. Er liefert den melancholischen und nachdenklichen Songs den nötigen Drive. Die druckvolle Produktion der Platte tut seinem Gitarrensound richtig gut und verspielt hat er sich dieses Mal auch kaum.
Ferdinand Führer bedient den Bass. Er hat die meistens der Songs geschrieben und auch eingesungen. Seine Stimme ist speziell, charismatisch und ehrlich. So eine richtige Stimme halt. Die Texte die er schreibt sind überdurchschnittlich zitierfähig: „Für die Diplomatie zu jung und für den Krieg zu alt!“ oder „Komm ich bau uns ein Zuhaus aus Dingen die nichts kosten.“ eignen sich prima als Whatsapp-Status für die resignierte Generation Ü30.
Angry Stef trommelt, und dieses Mal trommelt er sehr gut. Bei den Vorgängeralben „Mondphasenfriseur“ und „Erotic Science Fiction“ trommelte Angry Stef auch schon gut, aber es holperte für das audiophile Ohr doch an mancher Ecke. Hier spielt er straight Beats in teils atemberaubendem Tempo.
Der Reichsmarshall ist ein Mann der Gitarrensoli, und der Song „Pankow“ stammt von ihm. Den singt er auch. Seine Gitarre wirbelt durch die Stücke von „Die Farben der Saison“ als wäre es ein Rock-Album. Manchmal hält er sich aber auch dezent zurück und spielt sanfte Hintergrundmelodien die einen schönen Teppich für die Songs geben. Man fühlt sich regelrecht von ihm durch die Platte geführt. Nimm mich an die Hand, Omega.
Ich habe das Album sehr oft im Spätsommer und Herbst des letzten Jahres gehört, noch bevor die Männer es zum Presswerk schickten und es hat mich lange begleitet. Bis heute. Es ist ein sehr schönes Album geworden, von meinem Freund vom Club Déjà-Vu.“

Die LP (der auch eine CD-Version beiliegt) erscheint als 500er Auflage bei Nebula Fünf, Aldi Punk, Last Exit und Elfenart.





Ein gutes Pferd - Robotertauben 12" (Elf55)

EIN GUTES PFERD ...
... springt nicht höher als es muss. Deshalb enthält diese schöne Scheibe auch nur vier Lieder. Diese bestechen dafür aber mit ganz außergewöhnlicher emotionaler Intensität, mörderischen Melodien und der wild nach vorn peitschenden Energie des Punkrock.
Der Zweifel wohnt in den Menschen, die Freunde lebt in der Musik und die Wehmut liegt im Wort. Die Hoffnung schreien sie heraus und die Melancholie kommt von ganz allein. Seit 2012 machen EIN GUTES PFERD Punkrock zwischen Hader und Endorphin. Das ist eine Einladung!
Gecastet von den Launen des Lebens, entstand eine waschechte Boyband aus der innige Freundschaft erwuchs. Basisdemokratisch arbeiten sich Aaron, Gunther, Silvan und Valentin am Bandgeschehen ab und destillieren aus den Wirrnissen des Lebens kleine Hymnen im Drei-Minuten-Format.
Die Bandmitglieder haben sehr unterschiedliche musikalische Hintergründe, die von Deutschpunk über Indiepop bis hin zu Progrock reichen und manchmal für Verwirrung untereinander sorgen. Vielleicht bringt eben dieser Umstand aber auch die Tendenz zur Hymne mit sich.
Erscheint als limitierte und einseitig besiebdruckte 12inch-Vinyl-EP inkl. Downloadcode. Eine Gemeinschaftsproduktion mit Elfenart, aber unter Federführung von Bakraufarfita Records.
50 Stück mit goldfarbenem Siebedruck gibt es in der Pre-Order bei Bakraufarfita-Records,
50 Stück mit blauem Siebdruck (quasi die Elfenart Edition),
200 Stück mit weißem Siebdruck (hauptsächlich Bakraufarfita) und
200 Stück mit rotem Siebdruck (hauptsächlich bei der Band selber).





Kaschmir Köter - Tapete EP (Elf54)

Kaschmir Köter haben kritische, fragmentarische, deutschsprachige Texte die viel Raum für Eigenes lassen. Kaschmir Köter singen von Erfahrungen, dem Selbsterlebtem. Es geht um aktuelles und vergangenes. Hauptsache es bewegt.
Musik, die für alle, die Lust auf Hören, Zuhören und Bewegung aber auch auf Nachdenken haben. Und das Alles zum Auflegen und Live! Punk und so.
Die erste EP von Kaschmir Köter gibt es genau 222 mal. Es gibt trendiges schwarzes, aber auch lilafarbenes Vinyl.
Eine Zusammenarbeit von Band, My Delight und Elfenart.





Grizou - Kueste CD (Elf53)

Wenn Menschen Grizou hören, hören sie immer auch die besten Momente von Muff Potter, Einleben, STRAhLER 80 und der einstigen Lieblingsband: Treibender Midtempo-Punk, der einfach toll klingt. Nach Moll, nach Sehnsucht und Aufbruch, Kampf, Verlust und Frust. Vor allem aber nach dem Guten und Richtigen. In Text und Ton.
Die 5 äußerst sympathischen Berliner/innen teilen allerdings auch noch etwas anderes mit jenen eben aufgezählten Helden: Sie haben sich bereits aufgelöst. Ende 2013 war das. Nach etwas mehr als 10 gemeinsamen Jahren, einem Demo, dem selbstbetitelten Album von 2008, jeweils tollen Split-Scheiben mit Tischlerei Lischitzki (7inch) und Leistungsgruppe Maulich (10inch, beide 2010 erschienen), inkl. schöner Tourerlebnisse, war es Zeit zu gehen. Ein Jammer, denn diese letzten Songs sind mit die besten.
Ihre Abschiedsplatte ist jetzt aber nicht bloß ein letzter Akt der Freundschaft. Es ist Liebe. Zur Musik und zu den Menschen. Und die wird bleiben.
Love is a Punk.
"Kueste" erscheint im Januar 2015 in freundschaftlicher Zusammenarbeit von Tasse Milch Recorda (tmr.11), S.p.a.m. Recordz und Elfenart Records.





Kommando Zurueck- Space From Out Of Back EP (Elf52)

In Zusammenarbeit von Band, dem Label Kernkrach, dem Label Unterschichten und diesem Elfenart ist eine neue 7“ EP von Kommando Zurueck aus Münster und Berlin entstanden.
3 neue Songs sind es geworden. Ältere Leute mit Gedächtnis erinnern sich vielleicht noch an die Kommando Zurueck CD „From out of Space“ die vor ein paar Jahren auf Elfenart erschienen ist. Jetzt wird dort angeschlossen. Die neue Platte (Vinyl only, Diese Saison trägt mensch lila) ist limitiert auf 300 Stückchen und beinhaltet wieder schräges Elektrogefummel mit Punkeinflüssen oder umgekehrt. Ja, eigentlich umgekehrt. Der Plattentitel ist selbstverständlich „Space from out of back“. Aber das ist logisch und muss eigentlich nicht erwähnt werden.






DUC - Zwischen weitergehen und untergehen Picture LP + Bonus EP (Elf51)

Im Frühjahr 2014 veröffentlichte Holy Hour Records das aktuelle Album von DUC namens „Zwischen Weitergehen und Untergehen“. Allerdings leider nur auf CD und nicht auf Vinyl. Die Lücke wird nun geschlossen. Im November 2014 erscheint via Elfenart Records eine Version dieses Album auf wunderschöner Picture LP in übersichtlicher Auflage. Der Platte, die in einer Picture Hülle ausgeliefert wird, liegt neben dem Downloadcode zusätzlich noch die erstmals 2004 erschiene EP „Ihre eigene Art“ bei, auf der DUC ihre alten Gelsenkirchener Weggefährten MOK covern (Die Bonus EP ist auch separat erhältlich).
„Zwischen Weitergehen und Untergehen“ ist der Nachfolger des 2004er Album „Durch die Nacht“ (seinerzeit ebenfalls auf Elfenart Records erschienen).
Gitarre, Bass und Schlagzeug. Mehr haben DUC nie gebraucht um eine leicht düstere, emotional aufgeladene Stimmung zu erzeugen. Die deutschsprachigen Texte sind entsprechend. Party wird woanders gemacht.






Tischlerei Lischitzki - Halt die Kladde "Büchlein + Downloadcode für 77 Lieder" (Elf50)

Was ist das denn nun wieder?
"Halt die Kladde" ist das Ergebnis unserer Überlegung wie wir für Leute ohne Plattenspieler die, ausschließlich auf Vinyl erscheinende, neue Tischlerei LP "Bedeutungsschwanger mit Zwillingen" zugänglich machen können. Eine Umverpackung für den Downloadcode quasi. Das war die Ausgangsidee. Herausgekommen ist etwas Größeres. Ein Tischlerei Lischitzki Büchlein, 80 Seiten im A6 Format, mit allen Texten der Band (nebst einigen Bilder und Infos), dazu gibt es einen Downloadcode, nur eben nicht mehr nur für das neue Album, sondern für eine kompletten Werkschau inkl. dem neuen Album. Alle bisher auf eigenen Tonträgern veröffentlichten Songs + einige unveröffentlichte Lieder + ältere Samplerbeiträge. Insgesamt 77 Lieder. Das volle Programm also. (Für den Download ein paar Minuten Zeit einplanen, hehe.)
Diese Kladde ist ein Experiment. Die Erstauflage ist auf 77 Exemplare limitiert und handnummeriert. Bei Bedarf machen wir vielleicht nochmal welche nach. Wie gesagt, es ist ein Experiment. Der Umschlag ist aus Wurzelholz Naturkarton, das ganze Ding ist einfach nur toll.
Aber keine Sorge, dies ist nur eine Werkschau "bisher". Die Band gibt es natürlich weiterhin und sogar besser und kritischer als je zuvor.





Tischlerei Lischitzki - Bedeutungsschwanger mit Zwillingen LP (Elf49)

Wo gehobelt wird hat Punkrock noch goldenen Boden.
Irgendwie ist alles wie immer. Aber auch irgendwie anders. Besser. Frischer, weil Neuer.
Die Tischlerei Lischitzki sitzt auf ihrem mittlerweile vierten Album (neben diversen EPs) immer noch zwischen allen Stühlen. Dort sitzt sie auch gut, fest verankert. Auf dem Stuhl wäre auch zu bequem. Und Bequemlichkeit kann man der Band beim besten Willen nicht vorwerfen. Da sind immer noch einige Einflüsse aus früheren Tagen des Punkrock. Hier etwas Razzia, da etwas Abwärts, hier ein EA80 Refrain. Aber da ist auch ganz viel Eigenständigkeit. Eigenwut im Eigenbauch. Gute Mischung. Alles richtig gemacht. Textlich gewohnt düster und emotional, andererseits werden politische Themen dieser Zeit deutlicher angesprochen als zuvor.
14 Lieder auf Vinyl + Downloadcode. 500 Exemplare haben wir pressen lassen, davon 100 auf weißem Vinyl.





N.I.C.H.T.S! 2.0 - Transparenz 7" (Elf48)

Der Disco-Funke glitzert in den weit aufgerissenen Pupillen, während die monotonen Supermarktansagen das Unterbewusstsein beeinflussen und du unnützes Zeug kaufst. Einfach lächeln und genießen. Im Rausch der Sphären spielt es keine Rolle, ob du Geld hast, alleine bist oder Bock hast, in den Laden zu scheißen. Musik wie ein Echolot, Gitarrenriffs wie ein Peitschenhieb, der Rhythmus, bei dem du mit musst und im Fitness-Studio die Machos und Muskelprotze auf der Tanzfläche der Eitelkeiten mit einem entzückenden Hüfttanz wegkickst. Das Kühlwasser dampft, es qualmt und stinkt nach Schweiß und ranzigen Körperflüssigkeiten. Der minimalistische Elektro-Disco-Punk hat die nötige Betriebstemperatur erreicht und im Energiegewinnungsprozess das Raumklima verbessert und verringert den Abbau von Muskelmasse. Wer da nicht mitmacht, jammert halt weiter und ist nicht so schräg drauf wie N.I.C.H.T!S.2.0!“
Auf dieser hellblauen 7" sind 2 neue Songs, hinter dem beigelegten Downloadcode versteckt sich zusätzlich ein Bonuslied. 50 der 320 gepressten Exemplare liegt noch eine Bonusflexi mit einem Remix eines Stückes des ersten N.I.C.H.T.S! 2.0 Albums bei. Remix von Danijel Zambo.
Eine sehr schöne Zusammenarbeit der beiden Label InguteHände & Elfenart.





Peppone - s/t LP (Elf47)

Treuherzige Elfenart-Tomaten erinnern sich vielleicht noch an ein Album namens „Aufziehvogel“ einer Band namens Braying Boredom aus dem Jahre 2004. Nichtmal 10 Jahre später gibt es schon was Neues. Und auch unter neuem Namen: Peppone.
Peppone ist eine Emopunk-Band aus Magdeburg/Potsdam.
Eingängig, verträumte Popmelodien, gepaart mit klarem, leicht schiefem, deutschsprachigen Gesang, treffen auf treibenden Bass und kratzende Gitarren. Der sicherlich ursprünglich aus Mangel an Alternativen gewählte Drumcomputer schlägt um in ein markantes Stilmittel.
Die Band hat auch das, was ich seinerzeit schon beim zweiten Braying Boredom Album empfunden habe und das ich „Warm-ums-Herz-Sound“ zu nennen mir erlaube. Hört mal beispielsweise in das Stück „Absatz“ rein und wenn ihr dann versteht was ich meine, dann habt ihr genau so eine hübsche „Warm-ums-Herz-Sound“ Vorstellung wie ich. Wenn nicht, nicht.
Nerdinfos? Aber Hallo: Vinyl only (+ Downloadcode): Verteilt auf 408 x schwarz und 110 x rot.
Hochoffizielles Label: Die Bördebehörde.
Helfende Hand: Elfenart.






option weg - ...los jetzt! LP/CD (Elf46)

„option weg“ machen Musik zwischen den Zeilen und zwar mit Bass, Schlagzeug, Gitarre, Geige, Quetsche, ihren Stimmen und ihren Gedanken. Sie singen in mehreren Sprachen por ejemplo about le gris de miasta. Das klingt hin und wieder tief und wetterfest, oft aber auch nach Punkrock, Waldameise und Tanzbein. Eigentlich ist das der soundtrack für einen Tag, der noch kommt.
„option weg“ selbst wiederum kommen aus Berlin und außerdem aus allen Bereichen der linken Subkultur. Ohne Spaß geht gar nichts. Ohne Hirn auch nicht. Anja, Moni, Steffen und Yok suchen eine Antwort in Blau.
Der neue Tonträger „…los jetzt“, den es sowohl als CD als auch als Schallplatte gibt, rockt sich inhaltlich durch einige offene soziale, politische und emotionale Baustellen. Das ist der Versuch eines emanzipatorischen Ansatzes in einer unemanzipatorischen Zeit. Musikalisch wird es vor allem deshalb nicht langweilig, weil mal die Geige, mal das Akkordeon in den ansonsten fetten Bass-, Schlagzeug-, Gitarrensound eingespeist werden, während sich die Hauptgesänge häufig abwechseln. So ist ein Mix entstanden, der kurzweilig und tatütata daherkommt.
15 Tracks in knapp 45 Minuten, waschbar bis 60 Grad.





City of Cars - You know! It´s not cool. LP (Elf45)

CITY OF CARS ist melodischer Punkrock ´n´ Roll mit politischen und gesellschaftskritischen Texten. Der Band liegen starke Einflüsse der Queercore und DIY Punk-Bewegung zugrunde. Mitte 2010 in Stuttgart von Jasden Tönnissen (Gesang/Gitarre) und Miriam "Doc Energy" Ulrich (Drums) als reine Frauenband gegründet, ist die Band nun vor einem Jahr zu einer Vierer Truppe mit Judi Love (Bass) und Ferdinand Führer (Gitarre) angewachsen.
Dies ist ihre erste LP. 15 Songs, Ende 2011 aufgenommen.





Love A - Eigentlich Tape (Elf44)

Vormals "Love Academy"
LP/CD bei Rookie Records. Hier gibt es die Tapeversion. Kleine Gemeinschaftsverschwörung von Kopfpunk, Last Exit und Elfenart. Limitiert auf wahnwitzige 77 Exemplare.
Kopfpunk sagt: "Die Musik pendelt zwischen TREND, GENETIKS, FEHLFARBEN und DIE GOLDENEN ZITRONEN, vor allem der eindringliche Gesang erschüttert bis ins Mark."





Mururoa Attäck - Wir sind die Guten LP (+CD) (Elf43)

Hier ist nun der fünfte Tonträger von MURUROA ATTÄCK aus Stemwede.
Die Band spielt ausgereiften HC-Punk mit wütenden und zynischen Texten mit klarer Aussage. Nach einer Split und einer 10" Platte gibt es mit "Wir sind die Guten!!!" jetzt, nach fast 10 Jahren, wieder ein "vollwertiges" Album, mit 18 Songs, Das ganze kommt als schicke LP in klarem Vinyl der statt einem Downloadcode das komplette Album noch mal als gepresste CD beiligt!!!
Die Platte ist limitiert auf nur 500, handnummerierte Exemplare!





Gottkaiser - III CD (Elf42)

Gottkaiser gründete sich 2005 aus der Asche von Combat Shock und ...But Alive. Jetzt gibt es hier das dritte Album.
Gottkaiser gehen ihren Weg konsequent weiter.
Auch das dritte Album passt in keine Schublade.
Songs ohne textliche Klischees und musikalische Einschränkungen. Denn PunkRock verträgt eben nicht nur Punk und Rock, sondern auch eingängige Melodien, mehrstimmige Gesänge und mehr als zwei Akkorde. Aber auch Gebrüll, harte Brettgitarren und Basslinien, die ihre eigenen Wege gehen. Taktvolle Rhythmusvariationen und Themen außerhalb des Szene-Mikrokosmos ziehen sich durch die 11 abwechslungsreichen Songs des Albums mit dem Schlichten Titel "III". Herzlich willkommen im individuellen Spannungsfeld zwischen Punkrock, Metal, Independent und Postcore mit deutschen Texten. Die einen sagen, Gottkaiser setze sich bewusst zwischen alle Stühle. Die anderen meinen, Gottkaiser zimmere eigene Möbel. Vermutlich haben beide recht, denn PunkRock Marke GOTTKAISER ist anders. Heute, hier und jetzt! Und ihre Musik könnt Ihr ja nennen wie Ihr wollt…





Tischlerei Lischitzki/option weg - Split EP (Elf41)

D: So, die Tischlerei Lischitzki Split mit option weg nimmt langsam Formen an. EA: Oh, was kommt denn da drauf? D: Also, ja das ist etwas kompliziert. Also Yok hat zusammen… EA: Das ist der Typ der sich früher Quetschenpaua nannte, oder? D: Genau. Also Yok hat ein Lied. Das heißt Antifa Altersheim, das spielt er schon länger, das hat er jetzt aber aufgenommen. Zusammen mit der Tischlerei. Und er singt, also Ralf und er teilen sich den Gesang. Ist ziemlich gut geworden. EA: Ja okay, das ist dann aber ein Yok Stück, was hat das mit option weg zu tun? D: Hmm, also option weg ist quasi die Nachfolgeband von Tod & Mordschlag. Naja, eigentlich nicht, aber zumindest eine Band mit Yok. EA: Und er singt da auch? D: Ja, teilweise, manchmal aber auch eine seiner Bandkolleginnen. Naja, die haben auch noch ein Stück aufgenommen, da spielt dann der Schlagzeuger der Tischlerei ähm Schlagzeug. EA: Moment, ich bin verwirrt. D: Reiß Dich zusammen, geht noch weiter. Das dritte Lied ist ein Tischlerei Lischitzki Lied, das aber von option weg gecovert wird. Die Tischlerei hat das selber aber noch nicht aufgenommen, kennste also nicht. Bzw. vielleicht habe ich Dir eine Proberaumaufnahme davon vorgespielt? EA: Nein, glaube nicht. Okay. Das war's dann? D: Naja, dann ist noch ein Tischlerei Lied drauf. Ganz alleine nur die Tischlerei, dass können die nämlich auch. 500 Stück gesamt, davon 100 Stück rotes Vinyl, der Rest in Schwarz. Downloadcode obendrein! .




Weltraumschrott - Cowboy EP (Elf40)

Ausverkauft.
Weltraumschrott - Die Platte mit dem Cowboy.
Die zweite Single aus dem Berliner Keller Weltraumschrott. Klassische Single, 45 Umdrehungen – wie ein guter Bourbon.
Seite A schickt den Suchenden in die Prärie. Zelte aufbauen, Ansiedeln, Zäune ziehen, Glocke läuten.
Seite B die Flucht. Ab über die Zäune, raus aus der Siedlung, zurück in die Prärie: Zelte aufschlagen und von vorne beginnen. Ankommen,verweilen und abhauen.
Hüsker Dü lassen grüßen. The Replacements auch. Hamburg und Sunderland und die üblichen Vergleiche auch.
Fakt bleibt die kleine Scheibe und die 45 Umdrehungen. Auflage: 500 Stück. 350 mal schwarzes, 75 mal grünes und 75 mal gelbes Vinyl. Zwischendurch sind ein paar Mischfarben aus alledem dabei. Alles bleibt wie immer und nichts ist sicher, Fremder.





Krawehl/Willy Fog - SplitEP (Elf39)

Krawehl kennen einige sicherlich schon von Ihrer mitlerweile ausverkauften Debut CD. Auf dieser funkelnagelneuen Split EP mit Ihren Freunden von Willy Fog wird genau da weitergemacht. Emotionaler Punk der neueren Schule wie ihn auch z.B. Matula spielen (um nur eine Band zu nennen). Texte voller Melancholie ohne allzu sehr Emo zu sein.
Emo sind auch nicht Willy Fog, auch wenn manchmal stark an Emotionen gekratzt wird. Auch wieder so eine Band die zum jetzigen Bestehen hervorragend ins Vorprogramm von Bands wie Captain Planet passt, diese aber vermutlich demnächst einholen werden. Wir wünschen es ihnen. Und Krawehl wünschen wir das auch. Und Euch wünschen wir viel Vergnügen (in welcher Form auch immer!) mit der Platte.
Die Fakten für die Sammlernerds:
100 x Blaues Vinyl (erhältlich bei den Bands)
30 x Lila Vinyl (erhältlich bei den Labels)
370 x Schwarze Vinyl





Karmacopter California - EP (Elf38)

Silvercrest, Kalifornien, 01.11.2010
Die Underachievers of Jazz-Rock sind zurück! - Was wie eine saublöde aber ziemlich catchige Phrase am Anfang eines Promo-Textes wirkt, ist nichts anderes als eben genau dies. Trotzdem könnte man sagen: Aha - da schau her - da sind ja wieder die Copters und haben ne neue EP gemacht (und hiermit in diesem Text den Spannungsbogen verkackt).
Wie auch immer - wäre das Album "goodbye haptik" (2009) ein leckeres Soja-Chilli gewesen, dann läge der Vergleich zur Molekularküche bei "California" recht nahe. Gerne auch Tütensuppe. Eigentlich sogar eher Tütensuppe. Denn hier ist alles doch recht reduziert auf die wesentlichen Elemente der Songs - keine ausufernden Gitarren-Soli, keine Freestye-Raps, kaum Bläser, recht wenige Scratches... Könnte man (wenn man beim Vergleich mit der Tütensuppe bleibt) zwar kurz mit Wasser aufkochen - könnte man sich aber auch einfach mit Anlauf durch die Nase ziehen. "Warum groß rum machen?" lautet die Devise. Aber mal im Ernst - alles oben gesagte stimmt so und wird nicht revidiert.
Ergänzend könnte man noch ein paar Fakten da lassen: Es sind 7 Songs, 7 Zoll, nicht 7 Minuten, sondern eher so 9:30. Zum Vinyl gibt es Download-Codes für zum Hören in der Straßenbahn oder im Zeltlager. Zudem - und jetzt kommt's dicke - sind die Platten farbig und in 3D!!!
Naja, nicht nicht wirklich in 3D, aber sonst stimmt alles.





Ben Racken/Enrico Split EP (Elf37)

Magdeburg, Herbst 2010.
Es ist soweit. Die Idee wuchs bereits seit dem Frühjahr des laufenden Jahres, doch es mussten erst ein viel zu kurzer Sommer und eine insgesamt doch recht laue WM vorüberziehen, bevor dieses Stück Vinyl das Licht des Lebens erblicken darf. Doch zum Wesentlichen:
Die Herren von ENRICO und BEN RACKEN verbinden vor allem zwei Gemeinsamkeiten. Zum einen ist da eine vollendete Kindheit/Jugend in der heutigen Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, zum Anderen die Liebe zur Musik. Beides ist in ihren Liedern irgendwie zu hören.
Traumatisiert vom martialischen Textgut der frühen MANOWAR-Alben und gleichermaßen fasziniert von der Schnörkellosigkeit und durchschlagenden Brachialität ganz früher RAZZIA und INFERNO liefern ENRICO hier "Golgatha" ab, eine Schlachthymne ohne Schlacht, kraftvoll/dynamisch, drückend, anklagend, jedoch in der Ganzheitlichkeit immer positiv.
BEN RACKEN kredenzen nach bereits zwei hervorragenden Langspielern einen exklusiven Doppelpack. Dieses Mal treten die 3 Jungs allerdings gehörig auf die Tuba. Das ist einfach mächtig sportlich-rasanter HC/Punk, jedoch nie ohne diese düster-melancholische Grundstimmung aus den Augen zu verlieren, die sie auf besagten Platten auszeichnete. Na klar werden hier alle Freunde schneller EA80 und Fliehende Stürme-Titel jubeln.
Technische Details:
300 Exemplare wurden gepresst,
davon 50 7"s auf blauem Vinyl / blauer Coverdruck
50 7"s auf pink-Vinyl / roter Coverdruck
und 200 7"s auf schwarzem Vinyl / goldene Coverfarbe
alle 300 Singles sind handnummeriert und enthalten einen dazugehörigen Download-Code.
Noch Fragen? Sicher nicht. LEIDER AUSVERKAUFT!





Autobot - Total mutiert CD (Elf36)

Dem Autobot sein wichtigstes Album bisher, sagt er zumindest. Und wenn DER das sagt, wer mag das anzweifeln wollen? Ich jedenfalls nicht. Der Autobot war in grauer Vorzeit mal der Sänger der Punkband "Kenner der Materie", aber hier sollte ja was Verkaufsförderndes stehen. Also Storno. Autobot spielt Gitarre und besingt sein Leben zwischen "Austeh´n, Scheissen, Frühstück, Zocken und dann vor´n PC". Klingt aber unspannender als es in Wirklichkeit ist. Also war das wieder keine verkaufsfördernde Maßnahme. Also noch mal Storno. Ach, Ihr wisst eh nicht was gut ist!! Oder doch? Überrascht mich!!! 9 neue Lieder sind auf dieser neuen CD im Digipack, immerhin schon sein drittes Album im Alleingang. Musste erstmal durchziehen! Musste erstmal bringen, digger! Hört doch einfach mal rein. Hier unter "Musik" oder irgendwo im Internet. Der ist glaube ich dort ÜBERALL vertreten. Obwohl bei XING? Da ist noch ne Lücke, Lux. Gute CD - ich würde die kaufen. Aber ich habe schon diverse davon. Jetzt raus bei That Lux Records, Nebula Fünf, Subwix und ähm Elfenart.
Jetzt ist nur noch zu klären wie rum man die CD in den Player legt, aber ich bin sicher, Ihr findet das raus!





Kezza - Songs for the almost dead LP (Elf35)

KEZZA entstammt der Asche von Mazzolata. Schon unter altem Bandnamen hatte man klare Aussagen und mache dementsprechend klare Ansagen.
Musikalisch bleibt man mit KEZZA dem HC-Punk mit 80er Prägung treu und Songs wie "Industry", "Homophobic Shitface" oder "The Seed" sprechen weiterhin eine klare Sprache. Keine Kompromisse - Punk is political.
Hier nun die erste 12" die unter Zuhilfenahme fünf befreundeter Label realisiert wurde.
Fabelhaftes Artwork, das genau wie das innenliegende Vinyl auf 300 Stück limitiert ist.




White Flag/Citramons - Split EP (Elf34)

Leider ausverkauft!
WHITE FLAG ist eine der dienstältesten amerikanischen Punk Rock Bands und ist immer noch arschtrittmässig unterwegs.
Hier gibt es nun eine neue Veröffentlichung in Form einer Split EP mit der russischen Band CITRAMONS. Der Bandname deutet ja schon eine gewisse Richtung an.
Beide Bands covern sich hier gegenseitig.
Limitiert auf 200 Exemplare.




Ben Racken - II LP/CD (Elf33)

"Zweites Werk der Band, die aus ERNÄHRUNGSFEHLER hervorgegangen ist. Sie schaffen es wirklich exzellenten düsteren Punk im Stil der FLIEHENDEN STÜRME zu spielen. TURBOSTAAT, FEELING B und EA80 sollten auch noch Erwähnung finden. Eingängig, emotional und mit einer gewissen unterkühlten Distanziertheit. Es ist die Düsternis, dieses leicht bedrohliche Dunkel, welches dich als Hörer umgarnt und gefangen nimmt. Es sind nicht wenige Songs, die man guten Gewissens als Hits bezeichnen darf. Die Texte sind leicht lyrisch und angenehm klischeelos. Sie erzählen kleine Geschichten aus dem Leben und über das Leben. Besonders die beiden Songs "Am Ende" und "Ausspucken" ganz zu Beginn haben es mir angetan. Darüber hinaus findet die CD mit "Susann" als 12. und letzten Song einen fantastischen Ausklang. Die CD weiß von Anfang an zu überzeugen. Und das Beste ist, dass sie sogar von mal zu mal mit jedem Hören besser wird" (Micha/Plastic Bomb)
2 Lieder zum Download gibt es unter "Musik"




Grizou/Leistungsgruppe Maulich Split 10" (Elf32)

"Flammenpost", die 10-Inch Split von der Leistungsgruppe Maulich und Grizou, ist das Freundschaftsprojekt beider Bands. Nach vielen gemeinsamen Konzertwochenenden und zahlreichen miteinander verbrachten Abenden in den unterschiedlichsten (Punkrock)Läden der Republik war es an der Zeit, eine in guter alter do-it-yourself-Manieraufgenommene und liebevoll gestaltete Platte zu teilen - eine Herzensangelegenheit!
Beide Bands covern ihre jeweiligen Lieblingssongs der anderen Band, die auf deren aktuellen Longplayern zu finden sind: Leistungsgruppe Maulich "Stimulierter Wahnsinn und wohlkalkuliertes Chaos" und Grizou "s/t" - dazu gibt es von jeder Band einen bisher unveröffentlichten und extra für diese 10-Inch geschriebenen Bonussong zu hören. Die Leistungsgruppe verpasst den Songs von Grizou ihre düstere, treibende Punkrocknote. Die zwei Bässe und der melodiöse Gesang runden die Stücke im bekannten Maulich- Stil ab. Grizou fügen den Maulich-Songs ihre typischen Gitarrenmelodien hinzu und würzen das Ganze mit grizouigem, etwas screamo-lastigem, Gesang.
Die Platte erscheint auf weißem Vinyl im schicken Klappcover, inkl. Downloadcode für alle Vinyl- UND mp3-Liebhaber/innen.
2 Lieder zum Download gibt es schon unter "Musik".
Matula Records, Elfenart, Kidnap Music, Maulich Tonträger, s.p.a.m.recordz




Krawehl - Aus der Geschichte kommt keiner raus CD(R) (Elf31)

Leider ausverkauft.

- Eine EmopunkDampframme die eine Schneise in den trübtauben Musenginst schlägt. -
Das Debüt Album des Trios aus Ostwestfalen zeigt einmal mehr, dass guter emotionaler Punkrock nicht nur in Hamburg beheimatet ist. Im Fahrwasser von Bands wie Matula oder Captain Planet jedoch mit genug Eigenständigkeit um neben solchen zu bestehen.
Krawehl erzählen in trüber Melancholie von zwischenmenschlichen schwarzen Löchern und Befindlichkeiten, jenseits von Klischees und ausgetretenen Pfaden.
Ein Treibendes Schlagzeug blabla, schwermütige Gitarren blabla und ein wummernder Bass blabla begleiten die Geschichten von Krawehl aus der keiner rauskommt der ihnen einmal zugehört hat.
Eckdaten: 5 Songs, limitiert auf 150 Exemplare. 2 Covervarianten, Klappcover. Doppeldigipack, wie nennt man so was? Carbon-CDR. 5 Euro. Lala & Elfenart.




N.I.C.H.T.S 2.0 - Zugabe LP (Elf30)

Leider ausverkauft.

Wie soll man heute noch protestieren, fragt sich der Punkrocker. Weil doch alles schon da war. Und alles immer weiterlebt. Aber wo es was zu sagen gibt, ist auch ein Weg: Baut die Teile neu zusammen! Nehmt den Irrsinn und lasst ihn tanzen! Setzt euch Masken auf und demaskiert den Wahnsinn. Ihr werdet sehen:
Es kommt N I C H T S dabei heraus. In diesem Fall heißt das: eine furiose Show eines Frontmanns, der die Klappe verdammt nochmal nicht halten will. Denn die Bühne ist kein Sofa, das Mikrofon kein Schnarchverstärker und die Boxen sind kein Wellness-Tool. Das heißt: Fast keins. Denn zum N I C H T S gehören noch drei rätselhafte Gestalten mit Instrumenten in der Hand (Kontrabass, Elektropercussion, Gitarre), und egal wo dieses Trio herkommt: Der Groove ist dort auch zuhause.
Und zuhause könnt Ihr das jetzt auch haben! Toll, Vinyl! (+ Downloadcode!) Schon zum zweiten mal! Acht Songs in 23 Minuten, zwischen Electro-Punk und urbaner Bodymusic, das ist sophisticated Punk, der groovt und nach verschwitzten Körpern riecht!
Hier werden alle Sinne gleichmäßig bedient und Sänger David kotzt uns provokante Wortfetzen entgegen und rechnet mit einem verschmitzten Lächeln mit einer dekadenten Gesellschaft ab. Das Schöne daran ist, dass der moralische Zeigefinger in der Hosentasche bleibt.
Noch Fragen?




Katzenstreik - Move CD (Elf29)

Totgeglaubt und plötzlich den Kratzbaum herunter geklettert mit einem neuen freshen Album. Markant wie gehabt, rauhbeinig wie zuletzt und poppig wie immer... Mit dem Vorgänger "4" haben sich ja einige etwas schwer getan, mit dem grandiosen Stilbruch im letzten Drittel der Platte kamen viele nicht klar. Auf "Move" präsentieren sich Katzenstreik weniger aufgefächert und das steht ihnen richtig gut.
Wie kaum eine andere Band stehen Katzenstreik für die Adaption von Musikstilen wie Garage, Indie, Punk und Hardcore zu dem, was heute oft lapidar "Emo" genannt wird. Zusammen mit Bands wie El Mariachi oder Peace Of Mind haben sie in Deutschland die Signale, die Anfang der 90er aus den USA kamen, aufgegriffen und in einen rohen, aufregenden Musikstil mit emanzipatorischen Inhalten umgesetzt.
14 Songs im Digipack mit 4c-Posterbooklet.




Tischlerei Lischitzki/Grizou 7“ Split – EP (Elf28)

Tischlerei Lischitzki Info zu Ihrer letzten CD, die immer noch fabelhaft passt:
Schubladen-Klassifizierung akkurat vermieden. Geschickt zwischen die Stühle gesetzt…ohne das zur Intention zu haben. Masterplan unbekannt.
Grizou Infotext zu Ihrer LP, der ebenfalls immer noch unfassbar gut passt:
Grizou aus Berlin haben ihre Wurzeln im deutschsprachigen Punkrock. Bands wie Fliehende Stürme, Fehlfarben, Düsenjäger und Turbostaat stehen Pate. Die Musik darf sein, wie sie will - muss aber Platz für zwei Gitarren, einen Bass und Schlagzeug haben. Das alles wird verbunden mit einem Gesang, der sowohl in der Lage ist, Melodien entstehen zu lassen als auch beste Screamo-Qualitäten aufzuweisen hat. Textlich wird ein interessanter, spannender Drahtseilakt beschritten, der Gefühle nicht ausklammert. Das Beschreiben von schwierigen Lebenssituationen findet Platz neben Sinnsuche, Verzweiflung, Fragezeichen im Kopf und Hoffnung.
Beide Bands teilen sich nun aus freundschaftlicher Verbundenheit mit jeweils 2 neuen Songs dieses Stück Vinyl. Downloadcode der Lieder gibt es obendrein. Hammerteil!




Weltraumschrott / D.A.R.M 7“ Split – EP (Elf27)

Leider ausverkauft.

In Schritttempo auf dem Seitenstreifen - und trotzdem angekommen. Grade mal 1 Jahr haben die beiden Berliner Bands gebraucht um ihre Split EP zu veröffentlichen. Und dabei wurde der Ersatzreifen kaum angefasst. Bei Weltraumschrott sind die Einflüsse Hamburger Bands wie Torpedo Moskau, Blumen am Arsch der Hölle oder Razzia nicht zu überhören. Hier treffen leicht kryptische Texte auf dreckige Gitarrenriffs und verschnurzeln sich zu einer explosiven Symbiose. Gepaart mit frühem 80er US- Postpunk setzen sich Weltraumschrott zwischen Lethargie und Wut, politisch motiviert und dennoch platziert zwischen Antrieb und Stagnation zwischen Stühlen ohne Lehnen. Wie Neil Armstrong ohne Mond!

Das Pferdchen von der anderen Seite zäumen D.A.R.M. auf. Weniger textlastig, dafür aber direkt aus der Kanone geschossen bringt die Spandauer HC-Institution in Songs unter einer Minute in 3 Akkorden schnörkellos auf den Punkt. Soundtechnisch irgendwo zwischen alten Bad Brains und Feederz. Ebenfalls ohne Schnörkel geht es bei D.A.R.M. textlich zur Sache. Songs wie „I don´t wanna“ oder „Asshole“ sprechen da für sich.
Die Platte kommt in edlem schwarzen Vinyl. Jede Seite der Split-Platte hat ein eigenes Cover mit einer Telefonzelle und einer Ente, dass es 400 mal in rot und 100 mal in grün gibt.

Hörproben von beiden Bands wie immer in der Kategorie "Musik"...




Club Deja-Vu - Mondphasenfriseur CD (Elf26)

Erste dieser Stuttgarter Band, die ich aber soundtechnisch eher in Köln angesiedelt hätte. Club Deja-Vu spielen eigenständigen deutschen Punkrock. Dabei versteht es die Band, sowohl musikalisch, als auch textlich, die Genre-Grenzen dergestalt auszuloten, dass weder Langeweile, noch ein schon-tausendmal-gehört-Feeling aufkommt. Inkl. Vertonung eines Heinz Strunk Gedichtes.

Hörproben wie immer in der Kategorie "Musik"...




Karmacopter - Goodbye Haptik LP + Downloadcode (Elf25)

(Erscheint auf Tanzbär, AccessXDenied, Kidnap Music, Elfenart, Tofu Guerilla, Nomoremusic)
Das Debut-Album von Karmacopter ist komplett in Eigenregie entstanden und wird mit Hilfe der 6 beteiligten Labels als 12" inkl. Download-Codes für die mp3-Version veröffentlicht. Die Platte kommt als weißes Vinyl mit abgedruckten Texten. Um mal beherzt ein paar Schubladen aufzureißen: Gäbe es eine Schnittmenge zwischen Nomeansno und Walter Elf, oder Minutemen und Terrorgruppe, dann wäre Karmacopter in etwa dort anzusiedeln.
Es ist kein typischer Deutschpunk, es ist aber auch kein Jazzcore. Eher der sedierte Onkel von Antitainment, oder Razzia auf Crack. Die Texte handeln von Popstrukturen, Hedonismuskritik, Hierarchien, Drogenfreundschaften und dritten Mahnungen und der Sound der Platte kommt mit dem aus, was drei Leute eben gleichzeitig spielen können.





Trotzreaktion/Partiya Split EP (Elf24)

Bei mir leider ausverkauft!
Partiya kommen aus Minsk und spielen Hardcore der schnelleren Sorte.
Trotzreaktion kommen aus Dresden und spielen wirklich fetten Deutsch-Punk. Ich höre selber ja nicht mehr allzuviel Deutsch-Punk, aber sowas ist und bleibt der Hammer! Übrigens mit Liedermacher "Schrammel" an der Gitarre, hier natürlich viel schneller und verzerrter.
Diese auf 500 Stück limitierte Vinyl EP ist mal wieder ein geiler Zusammenschluss von 6 DIY Labels. Absoluter Tipp!




Kommando Zurueck - From out of Space CD (Elf23)

Das Blueprint Zine schriebt dazu:
"Dies hier ist das Trashigste, was ich seit langem gehört habe. KOMMANDO ZURÜCK haben den Wahnsinn gepachtet und fabrizieren minimalistischen Techno-/Elektro-Punk mit abgedrehten deutschen Texten, die sich großteils um das Weltall, Roboter und Computer drehen. Doch auch weniger zukunftsweisenden Themen wird sich gewidmet, so gibt es etwa eine längst überfällige Ode an das allseits beliebte Natriumglutamat, und das Lied "Bier von der Tanke" steht kurz davor, sich als neue Partyhymne in meinem Bekanntenkreis zu etablieren. Wem das alles zu unpolitisch ist, der dürfte darüber hinaus in den Zeilen "(…) Und wenn du gar nichts kannst, dann ist das zwar gemein - dann kannst du aber immer noch mit allen anderen Spinnern Deutschland sein" seinen Seelenfrieden finden. Das naiv-sympathische Artwort dieser CD, die übrigens in Kooperation diverser kleiner D.I.Y.-Label veröffentlicht wurde, tut sein Übriges. Krank, aber gut."




Babette Vageena and her Clone/Roxy Epoxy - Split EP (Elf22)

Bei mir leider ausverkauft.

Diese 7" EP teilen sich Babette Vageena von den Vageenas (klar, oder?) und Roxy Epoxy von den legendären EPOXIES aus den USA.
Babette liefert hiermit ihr Debüt ab! 2 Songs melodischer, 77er Punk namens "Kreuz & Quer" & "Stecknadel".
Auf Roxys Seite gibts die 2 Songs "Future" & "Love" mit super New Wave- Punk ala EPOXIES zu hören.
Die EP kommt mit allerlei Gimmicks in feinem, weißen Vinyl!!!
Schöne Co-Produktion diverser DIY Label. Limitiert auf lumpige 500 Exemplare. Und der komplette Erlös der verkauften EPs geht an Scoobymedina! Eine Organisation die auf das Schicksal spanischer Windhunde aufmerksam macht und diese vor Ort vor ihrem Schicksal rettet!!! .




Karate Disco - LP (Elf21)

Girl frontet Deutsch LK Punk.
KARATE DISCO kommen aus Neuwied, in Rheinland-Pfalz, und machen seit Mitte 2005 deutschsprachige Punker-Musik, mit einer charismatischen Dame am Gesang und ebenso unfassbar gut aussehenden Herren an den Instrumenten..
Infos folgen. Ihr könnt aber schonmal reinhören unter: www.myspace.com/karatedisco




Tischlerei Lischitzki - Kommunikation ist... CD (Elf20)

...der erste Schritt zum Abbau der eigenen Persönlichkeit.
Nach "Treppenbau & Punkrock" und der "Entzug" ist dies schon der dritte lange Tonträger.
Schubladen-Klassifizierung akkurat vermieden. Geschickt zwischen die Stühle gesetzt…ohne das zur Intention zu haben. Masterplan unbekannt.
Aus genau diesem Grund stehen hier auch keine Band-Vergleiche wie: Hier etwas RAZZIA, da etwas ABWÄRTS...Nein Nein, sowas schreiben wir nicht!
Unter Musik könnt Ihr 2 Lieder runterladen, noch andere gibt es via www.myspace.com/tischlereilischitzki




Snoerd - Zähltage CD (Elf19)

Leider ausverkauft.

Punkrock ohne Mittel- & Zeigefinger, der aber sehr wohl was zu sagen hat. Eigenständige Texte, die den Finger immer wieder mal in die Wunde legen. Mitreißender Gesang, der voller Emotionen steckt. Eingängige Songs mit bittersüßen Gitarrenmelodien, die von Schlagzeug und Bass ohne merkliche Pause nach vorne getrieben werden. Mit "zähltage" legen SNORD ein Album vor, das eigenständig, emotional & energisch überzeugt und mit dem sie gut aufgestellt sind - morgens, halb 10 in Deutschland.
CD kommt als schicker Inside Out Digipack mit mit 8-seitigem Booklet. Co-Produktion von Kidnap & Elfenart.
Probehören? Klick links auf "Musik"....




Km/h - Wer schreit hat Recht LP (Elf18)

Bei mir leider ausverkauft.

Debüt LP dieser neuen Band aus dem Mururoa Attäck/Dekadenz Umfeld. 18 Kracher die steil nach vorne gehen und ANSATZWEISE an Bands wie RECHARGE oder RAWSIDE erinnern, wobei KM/H doch ganz klar ihren eigenen Stil haben. Die Texte sind allesamt in deutsch und politischer- bzw. Gesellschaftskritscher Natur.
300er Auflage bei Aldi Punk, Strictly Commercial Rec., Roa Rec., Hockdruck MuSick, Kotzbrocken, Eisbär und Elfenart.




FAZED - 10" (Elf17)

Bei mir leider ausverkauft.
Vertrackter deutschsprachiger PUNK/HC (mit Emoanleihen) mit zweifachem Frauengesang. Siebdruck Cover + fettes Beiheft mit allen Texten und englischen Übersetzungen. Co-Produktion von End of Silence, Turn it down, Tofu Guerrilla, SM Musik und Elfenart.

Nach zwei LPs (siehe Bauchladen) ist dies nun leider die Abschieds 10" dieser mittlerweile aufgelösten Band.




Krautbomber CD (Elf16)

Leider ausverkauft.

Hier nun endlich die CD...Die Lieder sind identisch mit der im letzten Jahr erschienen LP Version. Co-Produktion von Rising Riot, Tofu Guerrilla und Elfenart.
"Schneller, wilder Punk mit der richtigen Haltung. Grandiose, klischee-freie und auf den Punkt gebrachte deutsche Texte."
Diese Platte hier ist der Mittelfinger an alle Klischee-HC und -Punk Kids, welche in ihren selbst erbauten Welten aus sinnlosen Stereotypen gefangen sind und am liebsten über Unity, Brotherhood, Revolution, Fußball, Sex und Peinlichsein singen. Plattitüden umschiffen, Parolen vermeiden.




Oile Lachpansen - Oilerboy CDR/Tape (Elf15)


Oile Lachpansen, geboren 1979 in Lachpansia, aufgezogen von einem Proficatcher und einer Hausfrau, fand schon ziemlich früh heraus, dass Musik, die Trinkerei und das Schreiben so ziemlich das einzige ist, was ihm etwas Freude bereitet. Er spielte und spielt aktiv in Bands wie The Johnas, Se Sichelzecken, Hot jr. oder The Bionic Elbows, kommt aber im Jahr 2006 mit einem Soloalbum daher in dem er nichts erzählt... außer der Wahrheit. Unmaskiert - unfassbar - unglaublich...

Ihr kennt den Oile noch nicht? Versucht es doch mal mit seinem Song "Opa und die Lieder"- hier als (kostenlosen) Download unter Musik zu finden.




Nein Nein Nein/Kaput Krauts Split LP (Elf14)

Bei mir leider ausverkauft!
Split LP in quietschbuntem Vinyl (zumindest die ersten 300, der Rest gibt es als weißes Vinyl) im Klappcover.
Nein Nein Nein starten mit 10 Liedern (inkl. je einer Coverversion von EA80, Amen 81 und Kaput Krauts). Kaput Krauts knallen 7 Songs (inkl. einer NeinNeinNein Coverversion) hinterher!
PUNK!




Krautbomber LP (Elf13)

Leider ausverkauft.

Hardcore trifft Dackelblut trifft Punk...
Höh??? Okay okay...
Schneller, wilder Punk mit der richtigen Haltung. Grandiose, klischee-freie und auf den Punkt gebrachte deutsche Texte. Die LP kommt im handbesprühtem Cover ist auf 300 Exemplare limitiert.
18 Lieder. Reinhören! Krachen lassen!

Die handbesprühte, limitierte LP Version ist leider ausverkauft. Es gibt aber eine Nachauflage auf LP/CD, siehe Bauchladen.




Schrammel - Schubladenlieder CD (Elf12)

Bei mir leider ausverkauft.

Punk goes Liedermacher. Nach diversen Tapes gibt es nun auch eine CD von Schrammel aus Dräsd´n. Schrammel spielt auf seiner Gitarre Songs über Politik, die Liebe, das Leben, die Armutsgrenze, die Bundeswehr, die Arbeitswelt, dem Älterwerden und dem ganzen dreckigen Rest! Manchmal kommt noch ein Klavier zum Einsatz, somit ist auch für Abwechslung gesorgt! 26 Lieder zum Teil daheim, zum Teil Live aufgenommen! CD kommt via Elbtal, Zeckenzucht, Aktiver Aufstand in Plastik, Alternative Music und dem feinen Elfenart Label daher...




Desarme - Es Tu Error CD (Elf11)

Juchu! Sie ist endlich da! Eine Co-Produktion (worldwide) von fast 20 "Platten-Bastlern" (3 x aus Deutschland, sonst Italien, USA, Frankreich, etc.) . Wie geil ist das denn? Fetter Hardcore-Punk aus Peru, gesungen in der Landessprache!!! Mir fehlen wie so oft die Worte! 10 Lieder in knapp 23 Minuten! Völliges Gebretter das IMMER Platz für feine Melodien lässt, Hardcore/Punk/Metal-Bastard, wie geil! Kostprobe gibt es unter Musik!



Mururoa Attäck -Benzin macht frei 10" (Elf10)

Wieder lieferbar!

Als 10. Elfenart Veröffentlichung eine 10" (Vinyl only), wie schön! Ich übernehme einfach mal Teile des Info-Textes von End.of.Silence, der die Platte ganz gut umschreibt: "yeah, yeah, yeah! die MURUROA ATTACK - benzin macht frei 10´ ist fertig!!! auf der platte sind zehn neue lieder! die band hat sich über die jahre extrem gesteigert udn so abwechslungsreich wie auf diesem stück plastik waren sie noch nie. größtenteils regiert hier aber absolutes highspeed-hc-punk-geballer... und man glaubt es kaum... es gibt auch wieder ne trompete zu hören. wer aber jetzt an ska denkt liegt komplett falsch, denn die tröte verbreitet eher eine düstere stimmung. zwischendrin gibts zwar auch einen off-beat und nen absolutes rock ´n´roll geschoss, aber wie gesagt ist diese platte das knüppeligste was die band bis jetzt gemacht hat. ganz nebenbei sind die texte mal wieder typisch zynisch und kacken sich gegen alles und jeden aus... amen81 lassen grüssen..."




Companeros Compasos - Skateboardträger CD (Elf09)

AUSVERKAUFT!
Endlich! Die Debüt CD der Augsburger Punchpunx! Nach diversen Demos und einer Vorab-EP zu diesem Album ist es nun soweit! 12 melodische Tracks inkl. den Überhits: PUNK IST AUCH NUR DISCO, SNEAKERS VOM FLOHMARKT, PUNKROCK VS. VOLLSPACKEN,...
Das gute Stück kommt in einem Single-Klappcover + Posterbeilage!

2 Lieder könnt Ihr hier unter "Musik" runterladen um einen Eindruck zu gewinnen!




Aggra Makabra/Do Androids Dream Of Electric Sheep Split EP (Elf08)

Bei mir leider ausverkauft!
Zumindest hier, versucht es ggf. über die Bands, siehe Links!

"Aggra Makabra" aus Bremen spielen melodischen Punkrock mit deutschen Texten, der mich etwas an KNALLKOPF (Austria) erinnert. Gibt es die eigentlich noch?
"Do Androids Dream Of Electric Sheep" spielen fetten HC, singen englisch und kommen aus Luxemburg.
Split EP (auf weißem Vinyl!) zusammen mit div. anderen Plattenbauern ist nun erhältlich!!!

Jeweils einen Song könnt Ihr hier unter "Musik" runterladen um einen Eindruck zu gewinnen!




DUC - Durch die Nacht CD (Elf07)

Das neue Studioalbum, diesmal auf Elfenart Records. Nach diversen Tapes, 2 EPs (..derweil) und einer LP, hier nun die erste CD der Band. Düsterer deutschsprachiger Punkrock. Ca. 37 Minuten Hörgenuß, der sich auf 10 Songs verteilt: Gecko, MB präsentiert, Panzerwels, Stadtrandstatisten, Ende eines Mietvertrags, Schnitt, Verzählt, Neulandgewinnung, Eine andere Welt ist möglich und 6 Uhr vor Kohle.

2 Lieder könnt Ihr hier unter "Musik" runterladen um einen Eindruck zu gewinnen!




Braying Boredom - Aufziehvogel CD (Elf06)

Ich freue mich Euch an der Information teilhaben lassen zu können, dass es eine neue CD von "Braying Boredom" aus dem Grossraum Magdeburg gibt... Erschienen auf Elfenart- und UTH Records! Die Band beschreibt sich selber so... "...ihre Musik ist Punkrock mit deutschen Texten, welche gelegentlich emotional und hin und wieder ein bisschen poppig klingt" Der Boxhamsters/EA80/Dackelblut/usw. Einfluss lässt sich nicht verleugnen, warum auch? Warum nicht von den BESTEN lernen, bzw, sich von denen beeinflussen lassen! Grossartige, und zur Abwechslung mal wieder eine gepresste CD auf Elfenart Records...
Checkt den Song "Vorwärts" hier unter "Musik"...




Der Kopflose Börsenmakler - Straigt outta Legoland CDR (Elf05)

Leider ausverkauft.

Lange hat die Menschheit darauf gewartet. Jetzt gibt es das erste Album von Schaumburg's Indie-Band Nr. 1 endlich zu kaufen. 12 sehr gute, experimentelle Stücke für die ganze Familie. Pflichtkauf, wie eigentlich alles hier! Co-Produktion von Elfenart, EmptyHead und gebrauchtemusik, letztere schreiben dazu... "Etwa ein halbes Jahr nach Bandgründung - das erste Album der Band mit dem deutschpunkigsten Bandnamen der Welt. Dieser ist aber nicht musikalisches Programm, sondern eine augenzwinkernde Auseinandersetzung mit der musikalischen Vergangenheit der drei Musiker. Vom Punk bleibt hier die Attitude übrig, die bekanntermaßen das wichtigste dran ist: Respektlosigkeit, Experimentierfreude, subversiver Humor (wer vertont sonst schon das Videotext-Angebot des Bundeskriminalamts?) und eine gesunde Balance aus Abgeh-Rock und Krach - Selbstdemontage inklusive. Falls sich jemand fragt, was der derzeit viel gehypte Elektropunk sein soll, bei "Der Kopflose Börsenmakler" könnte man die Antwort finden. Den Text von "See you later, Terminator", einem Track, der allen Fans von Der Plan oder Knarf Rellöm zeigen dürfte, dass es würdige Nachfolger gibt, kann man als Vorgeschmack unter www.gebrauchtemusik.de im Magazin lesen.




Tanzende Kadaver - Die Frage ist egal...die Antwort ist schockierend CD (Elf04)

Bei mir ist die CD ausverkauft, versucht es ggf. bei der Band direkt unter www.tanzendekadaver.de

Nach über 5 Jahren Studiopause endlich die neue CD der TANZENDEN KADAVER, und diesmal, quasi als Elfenart Records Debüt, eine richtige, gepresste CD.
Ich will mal gar nicht so viele Worte verlieren. Horrorpunk in Misfits-Tradition mit deutschen Texten. Zieht Euch "Scherben" oder "Dies ist mit Sicherheit kein Liebeslied", und Ihr werdet genauso begeistert sein wie ich. Also los!!! (Das ist ein Befehl!)




Hippiehunter - Dito Tape (Elf03)

Leider ausverkauft.

Wiederveröffentlichung des ersten und einzigen Demo Tapes dieser Hannoveraner Ska-Punk Band von 1996, aus deren Asche ja bekanntlich die, mitlerweile doch sehr bekannten HAMMERHAI hervorgegangen ist. Und genau das hört man den vier Songs auch an. Die bei Hammerhai so geliebte Orgel und Söltis Stimme, dass macht doch den Charme beider Bands aus, oder? Die Texte sind auch sehr gut, nur im Gegensatz zu Hammerhai, auf englisch. Vielleicht kennt Ihr ja das ein oder andere Samplerstück von damals, von Nasty Vinyl oder Laizosa, oder so... Warum auf Tape und nicht auf CD? Nun ja, eigentlich wollte ich Euch eine richtig geile CD bieten, aber da haben uns die verschwundenen Masterbänder ein Strich durch die Rechnung gemacht. Deshalb gibts halt "nur" ein Tape, das mensch aber gehört haben sollte.
4 Lieder in ca. 20 Minuten



Gerald Fiebig- Tracks und Blauer Dunst CDR (Elf02)

Bei mir ist die CD ausverkauft, versucht es ggf. direkt unter www.geraldfiebig.net

Gerald ist Mitglied der Hausmusikgruppe JESUS JACKSON & DIE GRENZLANDREITER und Herausgeber des Online Magazines www.gebrauchtemusik.de. Hier gibt es nach 2 Buchveröffentlichungen seine erste Spoken Word CD. 'Splatterlyrik' auf Elfenart Records. Die Themenpalette reicht vom Ausgehen, Musikhören und Ablästern über schlechte Clubs über das Rauchen bis zu modernisierten Minnesängern, Alkohol als Beziehungskiller, Krieg und Kernfamilien. 17 Tracks in ca. 30 Minuten




www.gebrauchtemusik.de/elfenart Punk CDR (Elf01)

AUSVERKAUFT!
Ist Punk mehr als ein verblassendes Graffiti? 'Most of all it was a new kind of free speech', sagt Greil Marcus. Aber was macht man, wenn man zwar was zu sagen hat, aber keine Band, um die Worte zu transportieren? Ein Versuch: Die Texte von Elfenart, ursprünglich geschrieben für eine Punkband-Umsetzung, treffen bei www.gebrauchtemusik.de auf Drumcomputer, verzerrten Bass, verstimmte Gitarre, einen halbantiken Synthesizer und einen CD-Player mit Loopfunktion - in acht Wänden geschrieben, in vier Wänden auf vier Spuren vertont. Wenn Kunst von Können kommt, dann kommt Punk aus dem Wollen - aus dem Mehr-Wollen-als-einem- (-an-musikalischem-Talent-)zugestanden-wird. Insofern wird in diesen vier Songs vielleicht die Idee des Punk mit den vorhandenen sparsamen Mitteln neu erfunden, auch wenn die Musik nicht nach Punkrock im engeren Sinne klingt.
AUSVERKAUFT!